Nachbetrachtung 2011

 

Das deutsche Land in dieser Zeit,

trägt erstens gar kein weißes Kleid

und zweitens keine weiße Weste,

weil drittens dieses Jahr zum Feste

die Gaben nicht geeignet sind

zu Fröhlichsein und Gottvertrauen.

 

Den Menschen in die Augen schauen

bringt zur Erkenntnis viele Sorgen,

die rauben schon den Schlaf von morgen

und lassen jede Hoffnung schwinden,

im Schnee von gestern noch zu finden,

was nützlich ist und Zukunft bringt.

 

In jüngster Neujahrsbotschaft schwingt

gewaltig Wort europaweit,

als wären wir in diesen Zeiten

gerade jene, die bereiten,

der Welt den großen Jubelpreis

mit Bürgers Arbeit, Not und Schweiß.

 

Das deutsche Land in dieser Zeit,

trägt erstens gar kein weißes Kleid

und zweitens keine weiße Weste.

Drittens wäre es das Beste,

künftig nur dafür zu sorgen,

dass wir uns nicht schon Zukunft borgen.

 

©skb 31.12.2011

aktuelle Zeit Deutschland
Aktuelles Datum

Brasilien 2014 Erinnerung 

 

Sascha-Kai Böhme im Verzeichnis ausgewählter Webseiten onlinestreet.de

Besucherzaehler

Weitere Homepages von

Sascha-Kai Böhme (skb):

Neu: Sonnenseiten byskb

Beste Empfehlungen:

Eingetragen und gepüft beim Webkatalog Schlaue-Seiten.de

123-finder.de Webkatalog und Webverzeichnis

ausgewählt von bunte-suche.de