Einfältigkeit oder:
Die Last, die nicht der Esel trägt (skb)
Einfältigkeit.pdf
Adobe Acrobat Dokument 31.7 KB

 

 

Gelassenheit

 

Ich stand im Fahrstuhl,

sah vor mich hin.

Nichts hatten meine Augen

zu suchen im Sinn.

Da fiel ein Zettel

mir genau vor die Füße.

Ich bückte mich nieder,

las: „Liebe Grüße...“

und hob ihn auf,

um ihn wiederzugeben,

sah dabei die Mitfahrerin

erröten und beben.

Sie bedankte sich artig

und lud mich ein

ins nächste Café,

zu einem Glas Wein.

Ich folgte ihr wirklich

und dachte dabei,

dass sie vermutlich

sehr einsam sei.

Doch sollte ich irren,

denn dort saß ein Mann

hoffnungsfroh lächelnd,

als durch die Türe sie kam.

Ich hielt mich zurück,

doch wurde gebeten,

an ihren Tisch heranzutreten.

Der Mann sah die Frau

und dann wieder mich.

Er sprach ganz leise:

"Setzen Sie sich.

Ich bin nur der Vater

und suche für sie...,"

mit Kopfwink zur Tochter:

"eine gute Partie."

Im späteren Leben

dachte ich oft:

'So viel hab` ich mir nie

von einem Zettel erhofft.'

 

©skb 2009


aktuelle Zeit Deutschland
Aktuelles Datum

Brasilien 2014 Erinnerung 

 

Sascha-Kai Böhme im Verzeichnis ausgewählter Webseiten onlinestreet.de

Besucherzaehler

Weitere Homepages von

Sascha-Kai Böhme (skb):

Neu: Sonnenseiten byskb

Beste Empfehlungen:

Eingetragen und gepüft beim Webkatalog Schlaue-Seiten.de

123-finder.de Webkatalog und Webverzeichnis

ausgewählt von bunte-suche.de